Hochseil-Bereich

Auch in diesem Bereich ist die ganze Gruppe gefordert, wenn es gilt die Stationen zu bewältigen.
Entweder als Kletternde(r) oder als Sichernde(r), für jeden haben wir eine Aufgabe. Es stehen verschiedene  Übungen für Sie bereit:

Kletterwand:

Erste Schritte in die Höhe. Für manchen schon eine Überwindung!

Cargonet (Kletternetz):

Wie ein Matrose auf See hochklettern braucht viel Kraft in den Armen.

Burma Bridge:

Ganz schön wackelig diese Seilbrücke!

Flying Steps:

Wenn alle die Stufen von unten stabilisieren, gut zu begehen!

Coaching Bridge:

Freihändig über eine lange Wackelbrücke erfordert viel Mut!

Pirates Crossing:

Ein Stahlseil, zwei Hanfseile, viel Fantasie.

Catwalk / High-V:

Ein Laufsteg in 6 m Höhe!
Ein Balancierakt für zwei: Nur gemeinsam kommt man ans Ziel!

Pamperpole:

Manche nennen ihn auch den „Pfahl der Wahrheit“.

Monkeybaum:

Wie ein Affe an einem Baum empor klettern macht viel Spaß!

Kletterschlange:

Für Kleine manchmal einfacher als für Erwachsene!

Jakobsleiter:

Nur gemeinsam kommt man nach oben!

Himmelsleiter:

Da ist der Himmel ganz nah!

Kistenklettern:

Ist Teil unseres Winterprogramms "Move" in der Turnhalle.

In unserem Hochseilgarten nutzen wir dieses Element nicht.

Flugschaukel:

Ist Teil unseres Winterprogramms "Move" in der Turnhalle und bei den Kindern sehr beliebt.

Wir bieten ausschließlich pädagogisch betreute Programme an, die immer von mindestens zwei ausgebildeten Trainern begleitet werden. Der Hochseilbereich im TeamPark heißt sich aufeinander einlassen und dem Anderen vertrauen. Eine gute Kooperation und Kommunikation innerhalb der Gruppe wird gefördert. Die Kletternden werden vom Boden aus durch ihre Kameraden gesichert und durch das Toprope-Sicherungssystem bleiben die Teilnehmer ständig miteinander in Kontakt.

Zurück